Einen Scheck über 2.100 Euro übergab Herr Hans-Josef Junk im Rahmen des weihnachtlichen Betriebsfestes.
Die Veranstaltung wurde durch die Hilfe von Freunden zu einem vollen Erfolg. Herr Junk und seine Freunde 
stifteten Speisen und Getränke, alle eingeladenen Gäste, Nachbarn und Freunde spendeten freiwillig für den
guten Zweck. Der Betrag wird für "Alles ist anders", der Kinder- und Jugendtrauer zugutekommen. Hildegard Bargenda,
die Leiterin der Hospizgruppe Freiburg e.V. nahm diesen großzügigen Betrag dankbar entgegen.

 

Einige Funktionen auf unseren Webseiten benötigen Cookies. Mit der Nutzung der Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.